Über uns


Zielgruppe: Kinder und Jugendliche, die einen Migrations- und/ oder Fluchthintergrund und gleichzeitig eine Beeinträchtigung haben, sowie deren ganze Familie

Unter Beeinträchtigung verstehen wir hierbei nicht nur Behinderung im klassischen Sinne, die diese nach verschiedenen Schweregraden rechtlich klar definierbar macht. Beeinträchtigung bedeutet für uns auch weitergehend gesundheitliche, psychische und seelische Einschränkung, die mindestens 6 Monate lang anhält. Damit gehören auch Kinder und Jugendliche mit Traumata und psychischen Störungen bzw. Erkrankungen zu unserer Zielgruppe.

Weil wir die ganze Familie im Blick haben wollen, gehören demnach auch Menschen ohne Beeinträchtigung zu unseren Adressaten. Unser Augenmerk richtet sich sowohl auf die Geschwisterkinder, als auch auf die Eltern, die Unterstützung, Aufklärung und Beratung zu ihren jeweiligen Problemen brauchen.